Köstliche Beilage zu gebratenen Auberginen und Zucchini

22. Mai 2024
GIULIANO KOMFORTI

Wenn Sie auf der Suche nach einer leckeren, einfach und schnell zuzubereitenden Beilage sind, die jedem schmeckt, sind gebratene Zucchini und Auberginen die perfekte Wahl!

Dieses Gericht ist mit nur wenigen gängigen Zutaten einfach, leicht und schnell zuzubereiten und eignet sich perfekt für jeden Anlass, egal ob für ein alltägliches Abendessen oder ein elegantes Essen.

Lassen Sie uns gemeinsam entdecken, wie man Auberginen und Zucchini in einer Pfanne mit Semmelbröseln zubereitet, mit dem Ziel, eine knusprige Konsistenz und einen unwiderstehlichen Geschmack zu erhalten, der Ihre Gäste überzeugen wird.

Zutaten:

– 2 Auberginen

– 3 Zucchini

- Natives Olivenöl extra

– 2 Knoblauchzehen

– Semmelbrösel nach Geschmack

– Aromatische Kräuter (Basilikum, Petersilie, Thymian)

- Prise Salz

Zubereitung gebratene Auberginen und Zucchini:

1. Gemüse schneiden: Zunächst die Auberginen und Zucchini gut waschen. Die Auberginen halbieren und dann in Scheiben schneiden. Machen Sie dasselbe mit den Zucchini und schneiden Sie sie in gleichmäßig dicke Scheiben.

2. Öl erhitzen: In eine große Pfanne, die auch im Ofen verwendet werden kann, einen Spritzer natives Olivenöl extra gießen und bei starker Hitze erhitzen. Fügen Sie die leicht zerdrückten Knoblauchzehen hinzu, um das Öl zu würzen.

3. Garen des Gemüses: Geben Sie die Auberginen und Zucchini in die Pfanne und rühren Sie dabei gelegentlich um, damit sie nicht kleben bleiben. Bei starker Hitze weitergaren, bis das Gemüse anfängt zu bräunen, etwa 15–20 Minuten.

4. Semmelbrösel hinzufügen: Nach der Hälfte der Garzeit eine Handvoll Semmelbrösel hinzufügen, damit das Gemüse knusprig wird. Sie können auch eine Prise Salz und Ihre Lieblingskräuter hinzufügen, um dem Gericht noch mehr Geschmack zu verleihen.

5. Beenden Sie den Garvorgang: Fahren Sie mit dem Garen fort, bis das Gemüse goldbraun und im richtigen Grad knusprig ist. Fügen Sie bei Bedarf einen weiteren Schuss natives Olivenöl extra hinzu, um sie nicht zu sehr auszutrocknen.

6. Servieren und genießen: Sobald Sie den gewünschten Garpunkt erreicht haben, vom Herd nehmen und die heißen, knusprigen Auberginen und Zucchini in einer Pfanne servieren. Diese hervorragende Beilage passt perfekt zu zweiten Gängen mit Fleisch oder Fisch.

Gebackene Variante der gebratenen Zucchini-Auberginen-Beilage

Wenn Sie das Rezept noch schmackhafter machen möchten, können Sie eine gebackene Variante aus Auberginen und Zucchini zubereiten. Mit ein paar einfachen Zusatzschritten verwandeln Sie eine bereits schmackhafte Beilage in ein unwiderstehliches Überbackenes. So geht's:

Am Ende des Garvorgangs, nach Zugabe der Semmelbrösel, statt nach dem Garen in der Pfanne. Stellen Sie die Pfanne in den auf 200 °C vorgeheizten Umluftofen und grillen Sie sie etwa 5 Minuten oder einige Minuten lang, bis sie goldbraun ist.

 

Abschließender Rat:

– Gesamtzeit: Dieses Rezept benötigt insgesamt etwa 20 Minuten Garzeit.

– Individualisierung: Fügen Sie vor den Semmelbröseln gerne weitere Zutaten hinzu, z. B. Kirschtomaten oder gewürfelten Mozzarella für eine noch reichhaltigere Beilage. Darüber hinaus können Sie für einen letzten Hauch von Frische sorgen, indem Sie einen Schuss hochwertiges natives Olivenöl extra und eine Prise geriebene Zitronenschale hinzufügen.

– Um das kulinarische Erlebnis noch weiter zu bereichern, empfehle ich die Kombination mit einem frischen und duftenden Weißwein wie einem Vermentino oder einem Falanghina.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Warenkorb0
Es befinden sich keine Produkte in Ihrem Warenkorb
Weiter einkaufen
0
Keine Produkte im Warenkorb